Spotlights 2017

Rückblick Mitarbeitergottesdienst am Sonntag, 08.10.2017

Traditionell werden einmal im Jahr die neuen Mitarbeiter der Kirchengemeinde willkommen geheißen und in ihr neues Amt eingeführt. Denen die aus ihren Arbeitskreisen ausgeschieden sind, wurde ein kleines Dankeschöne-Present überreicht.

Auch in den vergangenen 12 Monaten gab es in der Mitarbeiterschar große Veränderungen. Zu- und Abgänge  gab es vor allem im „Boxenstopp“ – die Jungschar für die 1.-4. Klässler. Ebenso großen Wechel gibt es auch immer wieder in den einzelnen Musikteams. Vor allem die Neukonfirmierten finden da ein Arbeitsfeld, wo sie ihre Begabungen austesten können. Für die Krabbelgruppe wird noch jemand gesucht, der zukünftig die Gruppe übernehmen könnte. Im Kirchendienerteam wurde nachgerückt. Einige Mitarbeiter wechelten auch die Teams und werden im kommenden Jahr eine andere Tätigkeit übernehmen.

Große Zugänge gab es in diesem Jahr auch im evang. Kindergarten. Durch die Umgestaltung der Gruppen und die Neueröffnung einer 5. Gruppe mussten eine große Zahl neuer Erzieherinnen  gewonnen werden. Pfarrer Michael Schaan zeigte sich dankbar, dass die neuen Erzieherinnen problemlos gefunden wurden und diese bereits teilweise ihren Dienst aufgenommen haben. Dies ist nicht selbstverständlich, wo gute Fachkräfte unter den Erzieherinnen überall gesucht werden. So kann der Kindergarten auch zukünftig seine sehr gute Erziehungsarbeit leisten. Hier möchte sich die Kirchengemeinde besonders bei dem KiGa-Team bedanken, dass diesen Weg der großen Veränderungen mitgegangen ist. Besonderen Dank gilt der Kindergartenleitung, die in dieser anspruchsvollen Zeit alle Fäden in der Hand hat.

Auch allen Mitarbeitern die bereits seit Jahren immer an der gleichen Stelle treu ihren Dienst tun und unerwähnt bleiben, sei an dieser Stelle auch einmal herzlich gedankt.

In seiner Predigt mit dem Thema: „Was bin ich und was kann ich?“ setzte Pfarrer Michael Schaan besondere Akzente für Menschen, die auf der Suche nach ihren Begabungen sind. Er legte es den Gliedern einer Kirchengemeinde ans Herz, den Tempel Gottes mitzugestalten.

Wieder einmal erlebte die Kirchengemeinde einen gute besuchte Gottesdienst - ein Highlight im Jahreslauf. Es macht die Verantwortlichen sehr dankbar miterleben zu dürfen, wie viele unterschiedliche Menschen mit ihren unterschiedlichsten Begabungen an dieser Kirchengemeinde mitwirken. Eine Kirchengemeinde lebt nun mal von den Menschen, die darin mitarbeiten.                      

Wie jedes Jahr werden wieder einige Mitarbeiter die Evang. Kirchengemeinde Öschelbronn verlassen.Wir wünschen allen Mitarbeitern die ausscheiden, Gottes Segen für den weiteren Lebensweg.Herzlichen Dank! Es war schön, dass ihr für eine bestimmte Zeit ein aktiver Teil unserer Kirchengemeinde gewesen seid. Ein herzlicher Willkommensgruß an die vielen „Neuen“. Wir brauchen euch, denn die Arbeit ist groß.

Mehr Bilder zum Mitarbeiter Gottesdienst finden Sie in unserem Fotoarchiv

 

 

Zurück